deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Main menu Pages ▶
News School Family Information Departments Profile Service

News 2013

Zwischenberichte am BSG„Isidor ist ein fröhlicher und engagierter Schüler, der…“

Bad Kötz­ting. Am ver­gan­ge­nen Frei­tag nah­men die Schü­ler der fünf­ten bis ein­sch­ließ­lich zehn­ten Klas­sen am BSG ih­ren Zwi­schen­be­richt in Emp­fang. Die Auf­schlüs­se­lung des No­ten­bil­des und Sät­ze wie „Am Fach Ma­the­ma­tik zeigt er gro­ßes In­ter­es­se und stellt wie­der­holt sei­ne Fähig­kei­ten un­ter Be­weis“, „sei­ne Übungs­auf­sät­ze im Fach Deutsch soll­te er mit mehr Sorg­falt ver­bes­sern“ oder „sei­ne fröh­li­che Art und sein aus­ge­präg­ter Ge­rech­tig­keits­sinn brin­gen ihm das Ver­trau­en sei­ner Klas­sen­ka­me­ra­den ein“ ge­ben den El­tern aber auch den Schü­l­ern selbst ge­naue In­for­ma­tio­nen über No­ten, So­zial- und Lern­ver­hal­ten so­wie be­son­de­res En­ga­ge­ment.

Zwei Zwi­schen­be­rich­te, wel­che im De­zem­ber und dann im April aus­ge­ge­ben wer­den, er­set­zen das Zwi­schen­zeug­nis. Das Ziel die­ser MO­DUS21-Maß­nah­me ist, dass nach Mög­lich­keit al­le Schü­ler das Gym­na­si­um er­folg­reich ab­sch­lie­ßen kön­nen. Noch häu­fi­ger und in ers­ter Li­nie aus­führ­li­cher sol­len der Leis­tungs­stand, mög­li­che Schwächen, aber auch Stär­ken der Schü­ler do­ku­men­tiert wer­den. Ei­ne Be­son­der­heit des Bad Kötz­tin­ger Zwi­schen­be­rich­tes ist, dass nicht nur In­for­ma­tio­nen über das No­ten­bild ent­hal­ten sind, son­dern die Ge­samt­si­tua­ti­on des ein­zel­nen Schü­lers auf­ge­zeigt wird. In die­sem Sin­ne tau­schen sich al­le Leh­rer ei­ner Klas­se über je­den ein­zel­nen Schü­ler aus, wor­auf­hin der Klas­sen­lei­ter ein mög­lichst viel­sa­gen­de Be­mer­kung aus­ar­bei­tet. Da­rin wer­den das So­zial- und Lern­ver­hal­ten des Schü­lers be­schrie­ben, aber auch in­di­vi­du­el­le Tipps für das rest­li­che Schul­jahr for­mu­liert. Ge­ra­de für schwäche­re Schü­ler ist dies ei­ne Mög­lich­keit, Maß­nah­men zu er­g­rei­fen, um letzt­lich doch er­folg­reich zu sein.

Ist der Zwi­schen­be­richt für die „Gro­ßen“ schon längst zur Rou­ti­ne ge­wor­den, so fie­ber­ten die Fünft­kläss­ler seit Ta­gen auf die ers­te Rück­mel­dung über ih­re bis­he­ri­ge „Kar­rie­re“ am Gym­na­si­um hin und nah­men dann das Do­ku­ment stolz in Emp­fang.

So­wohl Schul­lei­ter Gün­t­her Roith als auch die Lehr­kräf­te am Gym­na­si­um be­to­nen bei der Her­aus­ga­be des Zwi­schen­be­rich­tes, dass der Wert des Kin­des, aber nicht an No­ten fest­ge­macht wird. Auch das soll der Zwi­schen­be­richt ver­mit­teln, der eben „nur“ vom ak­tu­el­len schu­li­schen Zwi­schen­stand be­rich­tet.