deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Aktuelles 2020

„Wir sind so viel mehr als der Corona-Jahrgang“Feierliche Verabschiedung des Abiturjahrgangs 2020 am Benedikt-Stattler-Gymnasium

Zwar oh­ne Hän­de­druck, aber mit an­er­ken­nen­den Wor­ten ver­lie­hen Schul­lei­te­rin Bir­git Mai­er und ih­re Stell­ver­t­re­te­rin Sa­bi­ne Berg­bau­er das Ab­i­tur­zeug­nis.

Auf ge­nau die­sen Mo­ment hat­ten die 70 Ab­sol­ven­ten wie noch kein an­de­rer Jahr­gang hin­ge­fie­bert: Am Frei­ta­gnach­mit­tag fand die fei­er­li­che Ver­lei­hung der Ab­i­tur­zeug­nis­se im klei­ne­ren Rah­men, mit le­dig­lich zwei Be­g­leit­per­so­nen pro Ab­sol­ven­ten, di­gi­ta­len Grußwor­ten der Eh­ren­gäs­te und na­tür­lich dem ob­li­ga­to­ri­schen Si­cher­heits­ab­stand in der ge­sch­mück­ten BSG-Sport­hal­le statt. Ober­stu­di­en­rä­tin Macha­rows­ky hat­te mit ih­rem Team für ei­nen fest­li­chen Rah­men ge­sorgt, so­dass auch trotz Hy­gie­ne­vor­schrif­ten den schei­den­den BSG­lern ein wür­di­ger Ab­schied von ih­rer Schu­le er­mög­licht wur­de.

Nach­dem die da­mals noch an­ge­hen­den Prüf­lin­ge am 13. März auf­grund der bay­ern­wei­ten Schul­sch­lie­ßun­gen in die Un­ge­wiss­heit nach Hau­se ge­schickt wor­den wa­ren, be­wie­sen sie schon vor dem Ab­i­tur ih­re Stu­dier­fähig­keit, in­dem sie ei­gen­ver­ant­wort­lich im Ho­me-Of­fice ar­bei­te­ten. Schul­lei­te­rin Bir­git Mai­er zoll­te den Ab­sol­ven­ten da­für im Na­men der ge­sam­ten Leh­rer­schaft gro­ßen Re­spekt. In ih­rer ein­dring­li­chen Re­de stell­te sie her­aus, dass die „kri­sen­rei­che“ Schul­zeit der Ab­sol­ven­ten ih­nen das Wis­sen, im Le­ben schon vie­le Her­aus­for­de­run­gen ge­meis­tert zu ha­ben, und da­mit das nö­t­i­ge Rüst­zeug für al­le künf­ti­gen Hür­den mit­ge­ge­ben ha­be.

Na­tür­lich hat­ten sich die Ab­sol­ven­ten nach acht Jah­ren am BSG die ei­gent­lich so leich­ten und freu­di­gen Wo­chen nach den Ab­i­tur­prü­fun­gen ganz an­ders aus­ge­malt. Aber ge­ra­de weil so vie­le Fei­er­lich­kei­ten wie et­wa Abi­scherz, -ball und -kon­zert co­ron­a­be­dingt im Vor­feld ent­fal­len muss­ten, kul­mi­nier­ten Stolz, Freu­de und Er­leich­te­rung, die in der Sport­hal­le fast greif­bar schie­nen, in die­sen we­ni­gen Stun­den.

Mit den Ab­i­tu­ri­en­ten freu­ten sich nicht nur al­le An­we­sen­den, wie in ers­ter Li­nie ih­re El­tern, die Eh­ren­gäs­te Pfar­re­rin Ka­th­rin Na­gel so­wie Pfar­rer Her­bert Ma­der, die klei­ne De­le­ga­ti­on an Leh­rern, son­dern na­tür­lich auch al­le an­de­ren Fa­mi­li­en­mit­g­lie­der und ins­be­son­de­re al­le wei­te­ren Lehr­kräf­te, die an der Fei­er lei­der nicht teil­neh­men durf­ten. Mit di­gi­ta­len Grußwor­ten brach­ten Land­rat Franz Löf­f­ler, Bür­ger­meis­ter Mar­kus Hof­mann, El­tern­bei­rats­vor­sit­zen­de Jo­h­an­na Hirsch und die Vor­sit­zen­de des För­der­ve­r­eins Da­nie­la Oblak all die (Glück-)Wün­sche zum Aus­druck, die den Ab­sol­ven­ten ger­ne je­der per­sön­lich mit auf den Weg ge­ge­ben hät­te.

In ih­rer mi­t­rei­ßen­den Re­de der Ab­i­tu­ri­en­ten kam Vik­to­ria Brandl na­tür­lich nicht um­hin, die Co­ro­na-Kri­se und die di­rek­ten Aus­wir­kun­gen auf die ehe­ma­li­gen Schü­ler zu st­rei­fen. Zu­recht be­ton­te sie aber, dass den Jahr­gang 2020 so viel mehr aus­ma­che. Zu­recht lie­fer­te sie die Selbst­cha­rak­te­ris­tik: „Wir sind der Ab­i­tur­jahr­gang 2020 des Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­ums: freund­lich, höf­lich, lus­tig, meist dis­zi­p­li­niert und für im­mer mit­ein­an­der ver­bun­den.“ Vik­to­ria Brandl nahm die Gäs­te dann auch mit auf die acht Jah­re dau­ern­de Rei­se der Ab­sol­ven­ten am BSG. In Form ei­nes Mär­chens er­zähl­te sie von den vie­len Höh­e­punk­ten der Schul­zeit, er­wähn­te, wie vie­le Ex­kur­sio­nen, Prü­fungs­stress und auch Leh­rer­wor­te jen­seits des Lehr­plans die Schü­ler ge­prägt hät­ten, und dank­te Schul­lei­tung, Leh­rern so­wie El­tern für de­ren Un­ter­stüt­zung. „Wir be­hal­ten die Schu­le im­mer in gu­ter Er­in­ne­rung“, war ein gro­ßes Lob für die Schul­ge­mein­schaft und den Jahr­gang 2020 selbst.

Da­nach blick­te Ober­stu­di­en­di­rek­to­rin Bir­git Mai­er ge­mein­sam mit den Ab­i­tu­ri­en­ten auf de­ren be­weg­te Schul­zeit zu­rück. Sie stell­te zwei we­sent­li­che Er­run­gen­schaf­ten der jun­gen Er­wach­se­nen in den Mit­tel­punkt ih­rer Ab­schieds­wor­te: Re­s­i­li­enz und Bil­dung. Re­s­i­li­enz sei der pas­sen­de Be­griff, für die Fähig­keit, die ei­nem Men­schen hel­fe, sich schwie­ri­gen Si­tua­tio­nen zu stel­len und die­se mit Hil­fe per­sön­li­cher Res­sour­cen und po­si­ti­ver Grund­ein­stel­lung zu meis­tern. Ge­nau das hät­ten die BSG­ler wie­der­holt be­wei­sen müs­sen und wer­den auch spä­ter dar­auf zu­rück­g­rei­fen kön­nen. Ne­ben die­ser Re­s­i­li­enz­fähig­keit hät­ten die Ab­sol­ven­ten zu­dem ei­ne um­fang­rei­che Bil­dung, die über das Schul­buch­wis­sen hin­aus­geht, er­hal­ten. Auch die kön­ne ih­nen selbst in sch­lech­ten Zei­ten nie­mand mehr neh­men. Tra­di­tio­nell er­hal­ten die Ab­i­tu­ri­en­ten bei der Ent­lass­fei­er nicht nur das Zeug­nis der All­ge­mei­nen Hoch­schul­rei­fe, son­dern auch ein in­di­vi­du­ell an­ge­fer­tig­tes Ge­schenk. Heu­er wur­den Gla­se­le­fan­ten über­reicht, die mit all ih­ren be­son­de­ren Ei­gen­schaf­ten wie Stär­ke, Ge­duld, In­tel­li­genz und Ge­mein­schafts­sinn dem Ab­i­tur­jahr­gang ins­be­son­de­re ge­recht wur­den. Zu­letzt rief Schul­lei­te­rin Bir­git Mai­er den schei­den­den BSG­lern zu: „Sie sind für gro­ße Din­ge be­stimmt, al­so ste­hen sei auf­recht und sch­rei­ten sie wei­ter­hin kraft­voll voran, wie ein jun­ger Ele­fant!“

Ge­wür­digt und ge­ehrt wur­de an die­sem Tag je­der ein­zel­ne Ab­i­tu­ri­ent. Da­ne­ben gab es für be­son­de­re Leis­tun­gen zu­sätz­li­che Aus­zeich­nun­gen. Im Mit­tel­punkt stan­den da­bei na­tür­lich die Jahr­gangs­bes­ten, die mit ih­rem Ge­samt­schnitt glän­zen konn­ten. He­le­ne Bach­mei­er, Paul Dros­te, Tim-Flo­ri­an Feul­ner, Lui­sa Fi­scher, Ste­fa­nie Gei­ger, Re­bek­ka Heigl, Ri­chard Keln­ho­fer, An­na-Ma­ria La­me­cker so­wie Lin­da Sc­hön­brun­ner kön­nen stolz auf ih­re her­vor­ra­gen­den Er­geb­nis­se sein. Zu­sätz­lich er­hielt An­na-Ma­ria La­me­cker den BSG-Eh­ren­preis. Die­ser wird von der Spar­kas­se ges­pon­sort und geht all­jähr­lich an den Ab­i­tu­ri­en­ten, der sich nach Mei­nung der Mit­schü­ler und der Leh­rer­schaft über die ge­sam­te Schul­zeit hin­weg am meis­ten durch so­zia­les En­ga­ge­ment und Ge­mein­schafts­sinn aus­ge­zeich­net hat.

Auch wenn es ei­ne Fei­er mit Ab­stand war, die meis­ten mu­si­ka­li­schen Bei­trä­ge der Ab­sol­ven­ten als Vi­de­os ein­ge­spielt wur­den und vie­le gern­ge­se­he­ne Gäs­te nicht an­we­send sein konn­ten, ver­ließ der Ab­i­tur­jahr­gang 2020 das BSG hof­f­ent­lich mit der Ge­wiss­heit, dass die ge­sam­te Schul­ge­mein­schaft mit Stolz und ein we­nig Weh­mut die jun­gen Er­wach­se­nen in ih­re nach­schu­li­sche Zu­kunft ent­lässt – ge­n­au­so wie je­den an­de­ren Jahr­gang zu­vor.

Vik­to­ria Brandl sprach im Na­men der Ab­i­tu­ri­en­ten.

Schul­lei­te­rin Bir­git Mai­er ver­deut­lich­te in ih­rer Re­de, dass die Ab­sol­ven­ten auf­grund ih­rer schu­li­schen (Per­sön­lich­keits-)Bil­dung mit Zu­ver­sicht in die Zu­kunft sch­rei­ten kön­nen.

Im Takt des selbst­ge­wähl­ten Mu­sik­stücks schrit­ten die Ab­sol­ven­ten über den ro­ten Tep­pich, um sich ihr Zeug­nis der All­ge­mei­nen Hoch­schul­rei­fe und das sym­bol­haf­te Ge­schenk, den klei­nen Gla­se­le­fan­ten ab­zu­ho­len.

An­na-Ma­ria La­me­cker konn­te die Trä­nen nicht zu­rück­hal­ten. Ih­re Mit­schü­ler und die Leh­rer­schaft hat­ten ihr die meis­ten Stim­men ge­ge­ben und sie zur BSG-Eh­ren­p­reis­trä­ge­rin ge­wählt.

Die Jahr­gangs­stu­fen­bes­ten: Tim-Flo­ri­an Feul­ner, Paul Dros­te, Lui­sa Fi­scher, An­na-Ma­ria La­me­cker, Lin­da Sc­hön­brun­ner (vor­ne, v. l.); Re­bek­ka Heigl, Ste­fa­nie Gei­ger, He­le­ne Bach­mei­er, Ri­chard Keln­ho­fer (hin­ten, v. l.)

***

Ehrungen der Abiturienten:

Her­aus­ra­gen­des Ge­sam­t­er­geb­nis:

Dros­te Paul: 1, 0 (Jahr­gangs­bes­ter!)

Feul­ner Tim-Flo­ri­an: 1,0

Fi­scher Lui­sa: 1,0

Gei­ger, Ste­fa­nie: 1,2

La­me­cker An­na-Ma­ria: 1,2

Sc­hön­brun­ner Lin­da: 1,2

Heigl Re­bek­ka: 1,4

Bach­mei­er He­le­ne: 1,4

Keln­ho­fer Ri­chard: 1,5

***

Eh­run­gen in wei­te­ren Be­rei­chen:

DELF-Zer­ti­fi­kat:

•sehr er­folg­rei­che Teil­nah­me am Bun­des­wett­be­werb Fremd­spra­chen in Eng­lisch und Fran­zö­sisch:

•Teil­nah­me an ei­nem vier­wöchi­gen HWK-Prak­ti­kum:

IHK-Wirt­schafts­zer­ti­fi­kat für die er­folg­rei­che Teil­nah­me an ei­ner IHK-Prü­fung bei der Fir­ma Zoll­ner in Zandt:

MINT-EC-Zer­ti­fi­kat für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen im Be­reich MINT:

•Eh­rung für den jahr­gangs­bes­ten Ab­i­tu­ri­en­ten im Fach Che­mie:

•Eh­rung für den jahr­gangs­bes­ten Ab­i­tu­ri­en­ten im Fach Ma­the­ma­tik:

•Eh­rung für her­aus­ra­gen­de Leis­tun­gen im Fach Latein:

•Eh­rung für sehr gu­te Ab­i­tur­leis­tung im Be­reich Wirt­schafts­wis­sen­schaft:

•Eh­rung für her­vor­ra­gen­des En­ga­ge­ment und für aus­ge­zeich­ne­te Leis­tun­gen im mu­si­schen Be­reich:

In­stru­men­ta­l­en­sem­b­les: He­le­ne Bach­mei­er, Paul Dros­te, Fa­bi­an Eckl, So­phia Fröh­lich, So­phie Ker­scher, Be­ne­dikt Pe­ter, Da­vid Spind­ler, Fe­li­zi­tas Wutz

Chor: Di­na Am­mar, Jo­han­nes Bau­mann, Tim-Flo­ri­an Feul­ner, An­na Flei­sch­mann, An­na-Le­na Kol­beck, An­na-Ma­ria La­me­cker, Pau­la Merz, Ron­ja Merz, Lea Tren­ner, Jas­min Wag­ner

Ver­an­stal­tungs­tech­nik: Lu­kas Klü­gel, Franz Wein­furt­ner