deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Aktuelles 2019

„Ein besonderer Friday for Future“ am BSGKlimakongress mit Expertenvorträgen, Podiumsdiskussion und „Markt der Möglichkeiten“ein Bericht von Eva Müller (10b)

Die leb­haf­te Po­di­ums­dis­kus­si­on – mo­de­riert von Ju­lia Heigl (9c) zeig­te, wie sehr die Ju­gend­li­chen die Pro­b­le­ma­tik des Kli­ma­wan­dels be­schäf­tigt. Die Ex­per­ten Se­bas­ti­an Bru­mann, Key­wan Pour-Sar­tip, Jo­hann Gei­ger und Prof. Dr. Ma­rio Mo­cker (v. l.) stan­den den in­ter­es­sier­ten Schü­l­ern Re­de und Ant­wort.

„Ein be­son­de­rer Fri­day for Fu­tu­re“ - so be­zeich­ne­te Bür­ger­meis­ter Mar­kus Hof­mann bei sei­ner Be­grüß­ung am Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­um ei­ne wei­te­re Ak­ti­on der Gym­na­sias­ten für den Um­welt­schutz. Über vier Schul­stun­den hin­weg fand der Kli­ma­kon­gress für die Mit­tel­stu­fe statt.

Nach ei­nem kur­zen Vor­trag der Klas­se 9c, die für die­se Ver­an­stal­tung ver­ant­wort­lich zeich­ne­te und die be­reits im Vor­feld Um­fra­gen rund um das The­ma Kli­ma­wan­del durch­ge­führt hat­te, ka­men die Schul­lei­te­rin und die ge­la­de­nen Gäs­te zu Wort.

In ei­nem ein­dring­li­chen Sta­te­ment ver­deut­lich­te OSt­Din Mai­er, welch weit­rei­chen­de Pro­b­le­ma­tik der Kli­ma­wan­del dar­s­tel­le. An­de­re ak­tu­el­le Pro­b­le­me wie et­wa die wach­sen­de De­mo­k­ra­tie- und Eu­ro­pa­mü­dig­keit könn­ten im Zwei­fel von der nächs­ten Ge­ne­ra­ti­on kor­ri­giert wer­den – der Kli­ma­wan­del hin­ge­gen nicht. Es müs­se ge­han­delt wer­den. Die Di­rek­to­rin stell­te da­bei her­aus, dass an­ders­wo bis­lang nur ge­st­reikt wur­de. Am BSG hin­ge­gen sei­en die Schü­ler da­rin über­ein­ge­kom­men, selbst zu han­deln. Dies er­folg­te schon vor ge­rau­mer Zeit, ver­schie­de­ne Pro­jek­te be­währ­ten sich, doch die Schü­ler wol­len noch wei­ter ge­hen und ihr En­ga­ge­ment er­höhen.

In ei­nem wei­te­ren Vor­trag er­läu­ter­te Herr Key­wan Pour-Sar­tip vom Strau­bin­ger Kom­pe­tenz­zen­trum für Nach­wach­sen­de Roh­stof­fe Car­men, wel­che wich­ti­ge Rol­le En­er­gie in un­se­rem Le­ben spielt und wie sich un­ser Kon­sum­ver­hal­ten auf den En­er­gie­ver­brauch und da­mit auch auf den Kli­ma­wan­del aus­wirkt. „Der Kli­ma­wan­del ist schon da“, be­ton­te er da­bei im­mer wie­der. Man müs­se sich auf die Scha­dens­be­g­ren­zung fo­kus­sie­ren.

Wie man dies be­werk­s­tel­li­gen kann, stell­te Prof. Dr. Ma­rio Mo­cker von der OTH Am­berg-Wei­den in der dar­auf­fol­gen­den Re­de dar. Er ver­wies die Gym­na­sias­ten auch dar­auf, wel­che Stu­di­en­zwei­ge und Be­ru­fe man wäh­len kön­ne, um ei­nen wis­sen­schaft­li­chen und aus­g­rei­fen­den Bei­trag zu ei­nem kli­ma­f­reund­li­chen Le­ben zu leis­ten.

In ei­ner an­sch­lie­ßen­den Po­di­ums­dis­kus­si­on stan­den so­wohl die bei­den Red­ner, als auch der Ex­per­te Se­bas­ti­an Bru­mann von der Uni­ver­si­tät Augs­burg­so­wie Förs­ter Hans Gei­ger den Fra­gen der Schü­ler Re­de und Ant­wort, wo­bei die Be­tei­li­gung der Ju­gend­li­chen so re­ge war, dass die ab­sch­lie­ßen­de Prä­sen­ta­ti­on der 9c ge­kürzt wer­den muss­te.

In ei­ner kur­zen Pau­se konn­ten sich al­le Kon­gress­teil­neh­mer im va be­ne mit um­welt­f­reund­li­chen Snacks ver­sor­gen. Der Er­lös geht an Green­pe­ace. Da­nach ver­tief­te die 10. Jahr­gangs­stu­fe bei ei­nem Vor­trag von Herrn Key­wan Pour-Sar­tip die The­ma­tik auf wis­sen­schaft­li­cher Ebe­ne. Die Zu­sam­men­hän­ge des Kli­ma­wan­dels so­wie des­sen Aus­wir­kun­gen wur­den auf­ge­zeigt. Wäh­rend­des­sen er­ar­bei­te­ten die 8. und 9. Jahr­gangs­stu­fe im Klas­sen­ver­band ei­ge­ne Ide­en, wie der Kli­ma­schutz am BSG noch in­ten­si­viert wer­den kann.

In ei­nem den Kon­gress be­sch­lie­ßen­den „Markt der Mög­lich­kei­ten“ wur­den die Vor­schlä­ge der Schü­ler aus­ge­s­tellt. Die­se reich­ten von sch­nell rea­li­sier­ba­ren Hand­lungs­an­sät­zen wie et­wa ei­ner „Ra­ma da­ma“-Ak­ti­on in Bad Kötz­ting oder der aus­sch­ließ­li­chen Ver­wen­dung von Brot­zeit­bo­xen bis hin zu Vor­sät­zen, selbst auf man­che Er­leich­te­rung zu ver­zich­ten. Die Vor­schlä­ge zur Nut­zung der Öf­f­ent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel oder des Fahr­rads für den Schul­weg fand sich auf meh­re­ren Pla­ka­ten wie­der. Doch auch we­ni­ger in Schü­l­er­hand lie­gen­de Ide­en wie ei­ne kli­ma­ge­rech­te Hei­zungs­an­la­ge für die Schu­le wur­den the­ma­ti­siert.

Den Schü­l­ern des BSG ist be­wusst, dass der Kli­ma­wan­del schon da ist und sie zie­hen auch Kon­se­qu­en­zen aus die­sem Wis­sen.

Es lan­de­ten na­tür­lich nur Schlag­wor­te auf den Pla­ka­ten für den „Markt der Mög­lich­kei­ten“, doch je­der ein­zel­ne Aspekt wur­de hin­ter­fragt, ge­plant und durch­dacht.

Beim „Markt der Mög­lich­kei­ten“ herrsch­te Ge­drän­ge um die Lö­sungs­an­sät­ze. Auch hier wur­de hef­tig wei­ter dis­ku­tiert.