deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Aktuelles 2018

Schulstart am BSGNach sechs Wochen Sommerferien geht es wieder los

615 Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den am Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­um am Di­ens­tag in das Schul­jahr 2018/19 star­ten. Ge­ra­de zu Be­ginn ei­nes neu­en Schul­jah­res gibt es ne­ben den Fra­gen, in wel­che Klas­se kom­me ich, wel­che Leh­rer ha­be ich auch viel Or­ga­ni­sa­to­ri­sches zu re­geln.

Schül­er­zah­len

Die 615 Schü­ler des BSG ver­tei­len sich in den Jahr­gangs­stu­fen 5 bis 10 auf 19 Klas­sen. Die Klas­sen­grö­ße er­st­reckt sich von 19 bis 26 Schü­l­ern. Im Schnitt wer­den al­so 24 Schü­le­rin­nen und Schü­ler in ei­ner Klas­se un­ter­rich­tet. Da­mit ist es am BSG wie­der ge­lun­gen, er­freu­lich klei­ne Klas­se ein­zu­rich­ten, in de­nen je­der ein­zel­ne Schü­ler mög­lichst opti­mal ge­för­dert wer­den kann. 66 Schü­ler be­su­chen die Q11 und 92 Schü­ler die Ab­schluss­klas­se Q12.

Un­ter­richt

Von 61 Leh­rern – dar­un­ter vier Re­fe­ren­da­re – kann der Pf­licht­un­ter­richt voll­stän­dig er­teilt wer­den. Da­ne­ben bie­tet das BSG auch in die­sem Schul­jahr ein at­trak­ti­ves Pro­gramm hin­sicht­lich Dif­fe­ren­zier­tem Sport und Wahl­kur­sen an. Im Be­reich Sport kön­nen Akro­ba­tik und Tur­nen, Bad­min­ton, Hand­ball, Leicht­ath­le­tik oder Tanz be­legt wer­den. Da­ne­ben gibt es mit der Big­band, dem Or­ches­ter, dem Gro­ßen Chor, dem Un­ter­stu­fen­chor auch im mu­si­schen Be­reich ein um­fang­rei­ches An­ge­bot. Wahl­kur­se wie Thea­ter, Ver­an­stal­tungs­tech­nik, Sci­en­ti­fic Com­pu­ting, DELF, Fil­me­ma­cher, Im­kern, Ju­gend forscht, Ju­gend tes­tet, Schü­ler ex­pe­ri­men­tie­ren und Sym­BIO­se kom­p­let­tie­ren das An­ge­bot. Der sport­lich-mu­si­schen Aus­rich­tung so­wie dem na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Pro­fil als MINT-EC-Schu­le kann da­mit wie­der Rech­nung ge­tra­gen wer­den. Zu­dem konn­ten be­reits zum zwei­ten Mal die BSG-For­scher­klas­sen ein­ge­rich­tet wer­den. Die Klas­sen 5a, 5b und 5c wer­den sich er­gän­zend zum Un­ter­richt laut Stun­den­ta­fel in­ten­siv mit dem na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Ar­bei­ten au­s­ein­an­der­set­zen. Die jun­gen For­scher des Vor­jah­res kön­nen wei­ter­for­schen und an ih­ren fünf For­scher­ta­gen ein neu­es Rah­men­the­ma be­ar­bei­ten.

Ablauf der ers­ten Schul­ta­ge

• Am Di­ens­tag, 11. Sep­tem­ber, wer­den un­se­re Fünft­kläss­ler um 8 Uhr in der Au­la er­war­tet. Nach ei­ner kur­zen Be­grüß­ung und Ein­füh­rung durch Schul­lei­te­rin OSt­Din Bir­git Mai­er neh­men die Klas­sen­lei­ter Franz Mei­er, Sa­rah Neu­ner und Ru­dolf Zell ih­re Schütz­lin­ge in Emp­fang.

• Auch al­le äl­te­ren Schü­ler wer­den am ers­ten Schul­tag vier Stun­den lang von ih­ren Klas­sen­lei­tern in den Klas­sen­zim­mern in das neue Schul­jahr ein­ge­führt.

• Am Mitt­woch, dem zwei­ten Schul­tag, fin­det in der Au­la die Fei­er­li­che Auf­nah­me der 77 Fünft­kläss­ler in die Schul­ge­mein­schaft statt. Klas­sen­sp­re­cher, Ver­t­re­ter des El­tern­bei­rats und Lehr­kräf­te neh­men an die­ser Fei­er, zu der auch die El­tern der Neu-BSG­ler herz­lich ein­ge­la­den sind, teil.

• In der drit­ten Stun­de fin­det für al­le Schü­ler und Leh­rer der Schul­an­fangs­got­tes­di­enst in der BSG-Turn­hal­le statt. An­sch­lie­ßend wird dort ei­ne kur­ze Schul­ver­samm­lung ab­ge­hal­ten, bei der auch die neu­en Leh­rer vor­ge­s­tellt wer­den.

• Ab der fünf­ten Stun­de fin­det am zwei­ten Schul­tag Un­ter­richt nach Stun­den­plan statt. Der Un­ter­richt en­det um 13 Uhr.

• Ab Don­ners­tag fin­den be­reits der Nach­mit­tags­un­ter­richt und die Be­t­reu­ung in der Of­fe­nen Ganz­tags­schu­le statt.

Wei­te­re Ter­mi­ne

• Die an­ge­hen­den Ab­i­tu­ri­en­ten be­ge­ben sich gleich zu Be­ginn des Schul­jah­res auf ih­re Ab­schluss­fahrt. Die Stu­di­en­fahr­ten füh­ren sie aufs Ijes­sel­meer zum Se­geln und nach Ita­li­en mit dem Ziel Nea­pel.

• Die Schü­ler der Q11 set­zen ih­ren Schwei­z­aus­tausch fort.

• Die Ken­nen­lern­ta­ge, zu de­nen die Neu­en in der Wo­che vom 17. bis 21. Sep­tem­ber für je drei Ta­ge auf­b­re­chen, sol­len den Start am BSG er­leich­tern und die Klas­sen­ge­mein­schaft fes­ti­gen.

• Al­le an­de­ren Klas­sen wer­den am Wan­der­tag bzw. dem Na­tur­er­leb­nis­tag der 6. Jahr­gangs­stu­fe am 19. Sep­tem­ber ih­re Ge­mein­schaft stär­ken.

• Die Ober­stu­fe er­hält an die­sem Tag ein be­son­de­res An­ge­bot zur Un­ter­stüt­zung bei ih­rer Be­rufs- und Stu­di­en­wahl. Un­ter dem Mot­to „Be­ru­fe im Klas­sen­zim­mer“ be­rich­ten zahl­rei­che Ver­t­re­ter ver­schie­dens­ter re­gio­na­ler Un­ter­neh­men von ih­rem be­ruf­li­chen Wer­de­gang und den Stel­len­an­ge­bo­ten in ih­ren Un­ter­neh­men.

För­de­rung

Schü­le­rin­nen und Schü­l­ern, de­nen im letz­ten Jahr das Er­brin­gen gu­ter Schul­leis­tun­gen schwe­rer ge­fal­len ist, kön­nen im Rah­men des neu­en BSG-För­der­kon­zep­tes auf Un­ter­stüt­zung hof­fen. In den Haupt­fächern kön­nen in Klein­grup­pen Grund­la­gen ge­stärkt und Lü­cken ge­sch­los­sen wer­den. Ein be­son­de­res Au­gen­merk wird das BSG im kom­men­den Schul­jahr aber auch auf be­son­ders be­gab­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler rich­ten. Für die­se jun­gen Gym­na­sias­ten wur­den ex­t­ra spe­zi­el­le An­ge­bo­te ent­wi­ckelt, die das nor­ma­le Un­ter­richt­s­an­ge­bot in­ter­es­sens­spe­zi­fisch be­rei­chern und in­di­vi­du­el­le Be­ga­bun­gen för­dern.

Schul­ent­wick­lung

Für al­le baye­ri­schen Gym­na­si­en be­ginnt mit dem Schul­jahr 2018/19 ei­ne neue Zeit­rech­nung, denn das neue G9 star­tet nun, nach­dem auch die recht­li­chen Vor­aus­set­zun­gen ge­schaf­fen sind, of­fi­zi­ell mit den Jahr­gangs­stu­fen 5 und 6. Für das Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­um hält das neue Schul­jahr zu­dem die Wei­ter­ent­wick­lung der tech­ni­schen Aus­stat­tung be­reit. Fi­nan­ziert wird die­se aus Mit­teln des Di­gi­tal­pakts. In den ers­ten Schul­wo­chen wer­den al­le Klas­sen­zim­mer mit No­te­books und Do­ku­men­ten­ka­me­ras so­wie die Ver­wal­tung mit leis­tungs­fähi­gen Rech­nern aus­ge­stat­tet. Ta­b­lets wer­den an­ge­schafft und die W-LAN-Si­tua­ti­on im Haus wird ver­bes­sert. Durch die Ein­rich­tung des Bay­ernW­LAN wer­den im ge­sam­ten Ge­bäu­de kos­ten­f­rei Hots­pots zur Ver­fü­gung ste­hen, wo­mit di­gi­tal ge­ar­bei­tet wer­den kann.