deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Aktuelles 2018

Das BSG öffnet seine TürenInformationstag zum neuen Gymnasium für interessierte Eltern und Schüler

Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler wer­den von den Tu­to­ren der 10. Jahr­gangs­stu­fe durch das Schul­haus be­g­lei­te­te. Da­bei kön­nen die Be­su­cher auch Fra­gen stel­len und be­kom­men Aus­kunft aus Schü­l­er­sicht.

Am Mon­tag, 26. Fe­bruar 2018, star­tet das Bad Kötz­tin­ger Gym­na­si­um mit ei­nem Tag der of­fe­nen Tür in das zwei­te Halb­jahr. Ab 15.30 Uhr prä­sen­tie­ren sich sämt­li­che Fach­schaf­ten und zahl­rei­che Ar­beits­grup­pen mit ih­ren Be­son­der­hei­ten und freu­en sich auf vie­le in­ter­es­sier­te Gäs­te. Um 18 Uhr sch­ließt dann für die El­tern ei­ne In­for­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung zum neu­en neun­jäh­ri­gen Gym­na­si­um im All­ge­mei­nen und ei­ne Prä­sen­ta­ti­on des BSG-Schul­pro­fils im Be­son­de­ren an. Die Kin­der ler­nen der­weil ih­re po­ten­ti­el­len Leh­rer und Mit­schü­ler bei ei­nem Sta­tio­nen­lauf durchs Schul­haus ken­nen.

Die Vor­be­rei­tun­gen für die­sen wich­ti­gen Tag im Jahr lau­fen schon auf Hoch­tou­ren. Die gan­ze Schul­ge­mein­schaft will die jun­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler und ih­re El­tern nach bes­ten Kräf­ten bei der Ent­schei­dung über die künf­ti­ge Schul­lauf­bahn un­ter­stüt­zen, aber auch al­les da­ran set­zen, be­gab­te Grund­schü­ler vom Über­tritt an das Gym­na­si­um zu über­zeu­gen. Und was vie­le nicht wis­sen: Auch für Schü­le­rin­nen und Schü­ler der 5. Jahr­gangs­stu­fe ei­ner Mit­tel­schu­le bzw. Real­schu­le, die in den Fächern Deutsch und Ma­the­ma­tik im Halb­jah­res­zeug­nis ei­ne Durch­schnitts­no­te von 2,0 bzw. 2,5 oder bes­ser er­reicht ha­ben, mag das Gym­na­si­um sch­ließ­lich doch die rich­ti­ge Schul­art sein.

Nach ei­nem mu­si­ka­li­schen Emp­fang durch die BSG-En­sem­b­les und der Be­grüß­ung durch die Schul­lei­te­rin Bir­git Mai­er in der Au­la, kön­nen die jun­gen Gäs­te mit ih­ren El­tern das Schul­ge­bäu­de auf ei­ge­ne Faust er­kun­den. Die Noch-nicht-Gym­na­sias­ten dür­fen da­bei zum Bei­spiel ihr ers­tes Che­mie­prak­ti­kum mit Ver­su­chen zum Sel­ber­ma­chen ab­sol­vie­ren, sich im Kunst­saal krea­tiv und in der Turn­hal­le kör­per­lich au­s­to­ben, sich mit­hil­fe der vie­len Schau­ta­feln und Po­wer­Po­int Prä­sen­ta­tio­nen über das Schul­le­ben am BSG in­for­mie­ren oder mit den Schul­sani­tä­t­ern „Not­fall­pa­ti­en­ten“ ver­sor­gen bzw. selbst zu sol­chen wer­den, nach­dem spek­ta­ku­lä­re Wun­den wie of­fe­ne Brüche ge­sch­minkt wor­den sind. Und wer zwi­schen­durch ei­ne klei­ne Stär­kung braucht, wird im Schul­bi­s­tro va be­ne bes­tens ver­sorgt.

Dort tref­fen die El­tern auch Mit­g­lie­der des El­tern­bei­ra­tes an, von de­ren Er­fah­rungs­be­rich­ten aus ers­ter Hand sie ger­ne pro­fi­tie­ren kön­nen. Für fach­li­che Schul­lauf­bahn­be­ra­tun­gen ste­hen zu­dem den gan­zen Nach­mit­tag über die Be­ra­tungs­leh­re­rin der Schu­le, St­Din In­grid Rau­scher, die Un­ter­stu­fen­be­t­reue­rin, St­Din Ger­ti Laue­rer, und die Grund­schul-Lot­sin, Evi Gs­ell­ho­fer, zur Ver­fü­gung. Da­ne­ben bie­ten sich auch al­le Mit­g­lie­der der Schul­lei­tung, Leh­rer und Schü­ler als An­sp­rech­part­ner an.

Beim Abend­pro­gramm ge­hen Kin­der und El­tern dann ge­t­renn­te We­ge: Die Kin­der wer­den in Klein­grup­pen von Tu­to­ren zu ver­schie­de­nen Sta­tio­nen im Schul­haus ge­lei­tet. Da­bei er­fah­ren sie, wel­che in­ter­es­san­te The­men und Pro­jek­te in den nächs­ten neun Jah­ren auf sie war­ten. Si­cher­lich kann die Schu­le mit ih­rem at­trak­ti­ven au­ßer­un­ter­richt­li­chen Pro­gramm, den ver­schie­de­nen Aus­bil­dungs­rich­tun­gen und mit der mitt­ler­wei­le eta­b­lier­ten For­scher­klas­se bei den jun­gen Leu­ten punk­ten. Die Er­wach­se­nen da­ge­gen hö­ren in der Au­la und bei ei­nem Rund­gang von OSt­Din Bir­git Mai­er, St­Din Sa­bi­ne Berg­bau­er, St­Din In­grid Rau­scher, St­Din Ger­ti Laue­rer und OStR Klaus Ba­um­gart­ner Wis­sens­wer­tes über das neue G9 im All­ge­mei­nen und das Be­ne­dikt-Statt­ler-Gym­na­si­um im Be­son­de­ren.

Vor al­lem die El­tern al­ler Grund­schü­ler mit gym­na­sia­ler Eig­nung will Bir­git Mai­er an die­sem Abend vom „Kö­n­igs­weg zum Ab­i­tur“ über­zeu­gen. Aber auch be­gab­te Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 5 der Mit­tel- oder Real­schu­le kön­nen im An­mel­de­zei­traum vom 7. bis 11. Mai 2018 für die Jahr­gangs­stu­fe 5 am Gym­na­si­um vor­ge­merkt wer­den. Die end­gül­ti­ge An­mel­dung die­ser Fünft­kläss­ler er­folgt dann in den ers­ten drei Fe­ri­en­ta­gen der Som­mer­fe­ri­en mit dem Ori­gi­nal des Jah­res­zeug­nis­ses, das die ge­for­der­ten Schnit­te aus­weist.

Soll­ten Grund­schü­ler die not­wen­di­gen No­ten nicht er­rei­chen, aber der Wunsch, an das Gym­na­si­um über­zu­t­re­ten, den­noch aus­ge­prägt sein, dann ist die Teil­nah­me am Pro­be­un­ter­richt vom 15. bis 17. Mai in Cham mög­lich. Die zu­stän­di­gen Lehr­kräf­te am BSG und die Grund­schul-Lot­sin Evi Gs­ell­ho­fer be­ra­ten auch in sol­chen Fäl­len ger­ne.

Dass es am BSG aber nicht nur um Leis­tung und No­ten geht, son­dern ins­be­son­de­re um die in­di­vi­du­el­le Ent­wick­lung zu ei­nem viel­sei­tig in­ter­es­sier­ten und glück­li­chen Men­schen, wol­len al­le Mit­g­lie­der der Schul­ge­mein­schaft mit ih­rem Ein­satz an die­sem Tag den freu­dig er­war­te­ten Gäs­ten ver­mit­teln.

Bei den Schau­ver­su­chen in Phy­sik und Che­mie kön­nen die Kin­der ers­te Er­fah­run­gen im Ex­pe­ri­men­tie­ren sam­meln.

***

Wichtige Informationen im Überblick:

Mon­tag, 26. Fe­bruar 2018:

Tag der of­fe­nen Tür am BSG ab 15.30 Uhr

Mon­tag, 7. Mai 2018 bis Frei­tag, 11. Mai 2018

An­mel­de­wo­che am Gym­na­si­um

Di­ens­tag, 15. Mai 2018 bis Don­ners­tag, 17. Mai 2018

Pro­be­un­ter­richt in Cham für Schü­ler

***

Gymnasiale Eignung, Voraussetzungen zum Besuch der 5. Klasse Gymnasium

Für Grund­schü­ler 4. Jahr­gangs­stu­fe:

Durch­schnitts­no­te der Fächer D, M, HSU bis 2,33

Für Mit­tel­schü­ler 5. Jahr­gangs­stu­fe:

Durch­schnitts­no­te der Fächer D und M bis 2,0

Für Real­schü­ler der 5. Jahr­gangs­stu­fe:

Durch­schnitts­no­te der Fächer D und M bis 2,5

Be­ste­hen des Pro­be­un­ter­richts:

No­ten im Pro­be­un­ter­richt D und M: min­des­tens 1 x 3 und 1 x 4

Auf­nah­me auf An­trag der El­tern:

No­ten im Pro­be­un­ter­richt D und M: 4 und 4

***

Besonderheiten am BSG:

Drei Aus­bil­dungs­rich­tun­gen: Sprach­li­ches Gym­na­si­um, Na­tur­wis­sen­schaft­lich-tech­no­lo­gi­sches Gym­na­si­um, So­zial­wis­sen­schaft­li­ches Gym­na­si­um

Fremd­spra­chen: Eng­lisch, Latein und/oder Fran­zö­sisch

Part­ner­schu­len mit Aus­tausch: in Fran­k­reich, in Dä­ne­mark, in der Schweiz

Part­ner­schu­le Win­ters­port

Kon­zept zur Ent­wick­lung von Selbst- und So­zial­kom­pe­tenz

For­scher­klas­se und MINT-EC-Schu­le

Mu­si­sche Schwer­punk­te und Be­ruf­li­che Ori­en­tie­rung

Über­zeu­gen­de För­der­kon­zep­te und Wahl­kur­s­an­ge­bo­te

In der Sport­hal­le gibt es nicht nur Flug­ver­su­che. Auch die Trends­port­ar­ten Par­cours und Klet­tern stel­len sich vor.