deutsch english
Logo
Benedikt-Stattler-Gymnasium
Bad Kötzting
Bürgermeister-Dullinger-Str. 23, 93444 Bad Kötzting
Telefon: 09941 / 94 66 0, Telefax: 09941 / 94 66 66
Anmelden  
◀ Hauptmenü Seiten ▶
Aktuelles Schulfamilie Betrieb Fächer Profil Service

Aktuelles 2017

Schweizer Schüler am BSGAustausch mit Biel/Bienne seit Jahren etabliert

Gu­te Stim­mung am Gro­ßen Ar­ber­see

Zwan­zig Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus der fran­zö­sisch spra­chi­gen Schweiz ver­brach­ten ei­ne er­eig­nis­rei­che Wo­che im herbst­li­chen Bay­er­wald.

Der Aus­tausch des BSG mit dem Gym­na­se français in Biel im Kan­ton Bern ist in­zwi­schen gu­te Tra­di­ti­on. Das An­ge­bot rich­tet sich an die Fran­zö­sisch Ler­ner der Ober­stu­fe und bie­tet den BSG­lern mit dem Zie­l­ort Biel ei­nen Ein­blick in ein Ge­biet der Schweiz, in dem Mehr­spra­chig­keit zum All­tag ge­hört.

Na­tür­lich stan­den die Schü­ler schon vor dem Be­such der Schwei­zer Grup­pe in re­gem E-Mail Kon­takt. Trotz­dem war die Span­nung groß, als der Schwei­zer Bus auf dem Jahn­platz ein­roll­te. Küs­schen links, Küs­schen rechts – die Part­ner hat­ten sich sch­nell ge­fun­den und star­te­ten ins ge­mein­sa­me Wo­che­n­en­de in den deut­schen Gast­fa­mi­li­en. Das präch­ti­ge Herbst­wet­ter er­öff­ne­te viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten, den Gäs­ten den Bay­er­wald zu zei­gen. Auch mit der baye­ri­schen Küche und ih­ren Spe­zia­li­tä­ten mach­ten die meis­ten zum ers­ten Mal Be­kannt­schaft.

Am Mon­tag lern­ten die Schwei­zer Schü­ler das BSG ken­nen. Die Schul­lei­te­rin Frau Bir­git Mai­er hieß die Grup­pe herz­lich am BSG will­kom­men und ent­ließ sie zu ei­ner Schul­haus­füh­rung. An­sch­lie­ßend konn­ten die Schwei­zer in Klein­grup­pen im Un­ter­richt ho­spi­tie­ren. Die At­mo­sphä­re im Schul­haus, der Um­gang zwi­schen Schü­l­ern und Leh­rern, der Un­ter­richts­stoff in den ver­schie­de­nen Fächern – all dies er­mög­licht es, Ver­g­lei­che mit dem ei­ge­nen Schulall­tag zu zie­hen und die Un­ter­schie­de zu se­hen und zu dis­ku­tie­ren.

Am spä­ten Di­ens­tag­vor­mit­tag er­kun­de­ten die Schwei­zer Schü­ler un­ter Füh­rung von Herrn Pe­cher die Stadt Kötz­ting, be­vor sie dann am Mitt­woch zu­sam­men mit ih­ren deut­schen Part­nern zu ei­ner Rund­fahrt durch den Bay­er­wald auf­bra­chen: die­se führ­te zu­nächst zu ei­ner Vor­füh­rung in der Glas­hüt­te in Arn­bruck. Dann ging es wei­ter zum Tier­park in Loh­berg. Ab­sch­lie­ßend um­run­de­te die Grup­pe den Gro­ßen Ar­ber­see.

Der letz­te Tag war ei­nem Be­such der Lan­des­haupt­stadt vor­be­hal­ten. Er be­gann mit ei­nem kur­zen St­reif­zug durch die BMW-Welt und führ­te die Grup­pe dann in den Olym­pia­park. Dort er­hiel­ten sie In­for­ma­tio­nen zur Ent­ste­hung des Parks und – an­läss­lich der Er­öff­nung der Ge­denk­stät­te für die Op­fer des Olym­pia-At­ten­tats – zu den tra­gi­schen Er­eig­nis­sen, die die Olym­pi­schen Spie­le 1972 über­schat­tet hat­ten.

Im NS-Do­ku­men­ta­ti­ons­zen­trum gab es am frühen Nach­mit­tag ei­ne aus­führ­li­che Füh­rung mit dem Schwer­punkt „Die na­tio­nal­so­zia­lis­ti­sche Aus­g­ren­zungs­ge­sell­schaf­t“.

Schü­ler und Leh­rer ge­nos­sen an­sch­lie­ßend bei som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren die At­mo­sphä­re der Stadt Mün­chen und fan­den sich sch­ließ­lich zu ei­nem ge­mein­sa­men Aben­d­es­sen ein, das nun schon ganz un­ter den Vor­zei­chen des Ab­schied­neh­mens stand. Denn die Schwei­zer Grup­pe star­te­te noch am sel­ben Abend von Mün­chen aus zur Rück­rei­se. Al­le freu­en sich auf den Ge­gen­be­such in der Schweiz im Ju­ni 2018.